Rolle der KWK in der Energiewende

„Mit den vielen Blockheizkraftwerken (BHKW) können wir beliebig schnell aus der Kohle aussteigen, ohne dass in Deutschland die Lichter ausgehen. Obendrein sorgen sie in lokalen Wärmenetzen auch für kostengünstige Heizung.“

Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Die vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) in Auftrag gegebene „Kurzstudie zur Rolle der KWK in der Energiewende“ wurde vom Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) und dem DLR-Institut für Technische Thermodynamik erarbeitet und analysiert den Stellenwert und das Potenzial der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) als zentrale Sektorkopplungstechnologie im Rahmen der Energiewende. Zentrales Element der Studie sind Simulationen verschiedener Szenarien, vor allem die Gegenüberstellung von „Wärmepumpen-“ und „KWK-Szenarien“.

Erhältlich ist diese Kurzstudie hier und enthält u.a. folgende Ergebnisse:

  • In der Objektversorgung wird die KWK auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen (müssen), denn im Gebäudebestand ist der rasche Umstieg auf andere Technologien eine kaum in der Breite zu stemmende Herausforderung.
  • KWK-Anlagen bieten gerade in der Dezentralität der mittelständisch geprägten Wirtschaft und in der kommunalen Fernwärmewirtschaft hervorragende Möglichkeiten, die notwendige Residuallast in Partnerschaft mit der fluktuierenden PV- und Windstromerzeugung klimafreundlich, sicher und kostengünstig darstellen zu können.
  • In der Objekt- und Quartiersversorgung kommt der dezentralen KWK eine besondere Bedeutung im Rahmen der Dekarbonisierung und der Netzdienlichkeit zu. Die (auch kleinen) KWK-Anlagen werden zukünftig sehr viel flexibler als bisher üblich betrieben werden.

Schon jetzt kommt etwa jede fünfte Kilowattstunde in Deutschland aus KWK-Anlagen. Immer mehr Wind- und Solarstromanlagen gehen ans Netz. Umso wichtiger wird die Fähigkeit der BHKW, die Stromerzeugung flexibel in die Zeiten mit wenig Wind und Sonne zu verlagern

Die Flexibilisierung von BHKW unter Berücksichtigung der Direktvermarktung und der optimalen Betriebsweise ist die Kernkompetenz von USE MY ENERGY,  von der Planung mit dem Simulationssoftware UME-Designer, über die Anlagensteuerung mit der UME-Box bis zur Auswertung mit dem Tool UME-Monitor.

In Zusammenarbeit mit einer Reihe von Unternehmen und mit Unterstützung ideeller Partner führt KWK kommt UG eine Gemeinschaftsaktion zur Flexibilisierung von Erdgas-KWK-Anlagen in Stadtwerken, Industrie, Gewerbe, Krankenhäusern, Senioren-/Pflegeheimen, Hotels und Wohnungswirtschaft durch.

Unsere innovativen Lösungen anhand von Beispielen wie einem Krankenhaus, einem Altenheim und Projekten aus der Wohnungswirtschaft präsentierten wir im Rahmen dieser Gemeinschaftsaktion bei einer hochkarätigen Veranstaltungsreihe quer durch die Bundesrepublik. Den USE MY ENERGY Vortrag vom Flex-KWK-Infotag in Hamburg wurde vom idellen Partner BHKW-Forum e.V. freundlicher Weise aufgezeichnet und online zur Verfügung gestellt.

Klicken und von unserem Produktportfolio überzeugen lassen: